Hackbraten

Hackbraten

Zutaten für 4 Portionen:

2 altbackene Brötchen
150 ml Milch
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Petersilie
750 g Rinderhack
2 Eier (Gew.-Kl. M)
2 EL Ketchup
2 EL Senf
¼ TL Salz
Pfeffer
3 EL Semmelbrösel
2 EL Biskin® Pflanzencreme

Für die Sauce:
2 EL Biskin® Pflanzencreme
1 EL Tomatenmark
1 EL Ketchup
300 ml Rinderfond
200 ml Sahne
2 TL Speisestärke
Salz
Pfeffer
Optional 100 ml Rotwein

Zubereitung:

Brötchen klein schneiden und in der Milch einweichen. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken tupfen und grob hacken.
Brötchenstücke ausdrücken und mit dem Hack, den Zwiebeln und dem Knoblauch vermengen. Eier, Ketchup, Senf und Gewürze dazugeben. Aus der Masse einen länglichen Laib formen.
Eine feuerfeste Form mit Biskin® bestreichen. Den Hacklaib hineingeben. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad etwa 45 Minuten backen.

Für die Sauce Biskin® in einem Topf schmelzen. Tomatenmark kurz mit anrösten. Mit dem Rinderfond und, falls gewünscht, dem Rotwein, ablöschen und Flüssigkeit reduzieren. Mit der Sahne aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen. Falls nötig mit etwas Speisestärke andicken und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Fertigen Hackbraten in Scheiben geschnitten und mit der Petersilie garniert auf Tellern anrichten. Sauce extra reichen.

Unser Tipp:
Dazu schmecken grüne Bohnen, Petersilien-Kartoffeln aber auch Kartoffelpüree. Eine besondere Note erhält das Fleisch mit Preiselbeer Kompott.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen